Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)

Das Bildungsangebot der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) unterstützt Jugendliche bei ihrer Berufswahl. In verschiedenen Berufsfeldern werden die Teilnehmer qualifiziert und individuell gefördert. So lernen sie ihre beruflichen Stärken kennen und finden heraus, für welchen Beruf und welche Ausbildung / Arbeit sie geeignet sind. Außerdem werden sie bei ihrem persönlichen und beruflichen Entwicklungsprozess und Werdegang durch Bildungsbegleiter beraten und betreut.

Diese Maßnahme wird im Auftrag der Agentur für Arbeit in Kooperation mit den Bildungsträgern Kolping-Berufsbildungswerk Essen und Kolping-Bildungswerk Diözesanverband Essen GmbH durchgeführt.

Die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme findet in Vollzeitform statt (39 Std./Woche). Die Zuweisung erfolgt über die Beratungsfachkraft der Agentur für Arbeit Essen oder des JobCenters Essen. Dort wird die individuelle Förderdauer festgelegt, in der Regel 9 Monate bzw. zur Erreichung des Hauptschulabschlusses nach Klasse 9, 12 Monate.
Die Vermittlung der beruflichen Grundfertigkeiten finden in Theorie und Praxis in folgenden Berufsfeldern statt:

    • Gesundheit, Soziales und Pädagogik,
    • Lager, Handel und Verkauf,
    • Bau, Vermessung und Architektur

Neben Angeboten zur Berufswahl, Bewerbungstraining, individueller Unterstützung bei lebenspraktischen und berufsbezogenen Fragen besteht auch die Möglichkeit zum nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 9.

Bundesagentur_für_Arbeit_logo

Team:

Leonie Mund (Teamleitung)
0201 / 56 30 22 – 69
0159 / 0214152
bvb@die-boje.de

Barbara Riemer
0201 / 56 30 22 – 69
0178/ 6928742

Özlem Incesu
0201 / 56 30 22 – 25
0157 / 77 18 46 00

Inga Fabianski
0201 / 56 30 22 – 25
0152 / 38 95 37 54

Andrea Weidemann
0201 / 56 30 22 – 25

Silvia Kobarg
0201 / 56 30 22 – 25

Nicola Anna Sickel
0201 / 56 30 22 – 24

Franziska Schilling
0201 / 56 30 22 – 24